Impression 1 - Wilder Kaiser - Ellmau - Going -Söll
Impression 2 - Wilder Kaiser - Ellmau - Going -Söll

Wilder Kaiser - Ellmau - Going -Söll

 
Startseite » Österreich » Tirol » Wilder Kaiser » Urlaub Übersicht

Urlaub Wilder Kaiser

Pauschalangebote in Wilder Kaiser


Mit diesen Suchparametern konnten leider keine Angebote gefunden werden. Bitte versuchen Sie eine neue Suche.
 

    Region Wilder Kaiser

    Der Wilde Kaiser ist ein imposanter Gebirgszug und ein wahres Naturjuwel. Rund um das Naturschutzgebiet sind ein verwunschenes Bergmoor, ein glasklarer Bergsee und eine belebende Kneipp-Erlebniswelt zu finden. Die Achtung der Natur und der Respekt für altes Handwerk machen die Ferienregion Wilder Kaiser so erlebenswert.

    Moor & More entdecken


    An den Südhängen des Wilden Kaisers liegt ein kleines, fast in Vergessenheit geratenes Bergmoor. Mit viel persönlichem Einsatz wurde im Moorgebiet zwischen Going am Wilden Kaiser und St. Johann in Tirol ein Naturerlebnispfad für Familien angelegt. Unter dem Motto „Moor & More“ wurden Wanderwege gemacht, ein "Klassenzimmer im Freien" eingerichtet und viele Spielgeräte errichtet. Mit dem Rätselheft für Kinder oder Jugendliche wird die einzigartige Flora & Fauna des Moors spielerisch erklärt und hautnah erlebt.

    Naturjuwel Hintersteiner See

    Der Hintersteiner See in Scheffau ist einer der schönsten Gebirgsseen Tirols. Sein tiefblaues, klares Wasser und seine Lage am Fuße des Wilden Kaisers verzaubern einfach jeden. Das auf 882 Metern Seehöhe gelegene Gewässer mit Trinkwasserqualität wird ausschließlich von unterirdischen Quellen gespeist. Der Europäische Edelkrebs und so manche Orchideenart leben fast nur mehr in diesem See. Den Hintersteiner See zu umrunden dauert etwa eine Stunde. Das Seebad ist eines dieser verträumten Naturschwimmbäder, das keine Megarutschen braucht um zu begeistern, seine Lage und die Ruhe machen den Charme aus. Auch viele Wanderer, die im Wilden Kaiser unterwegs waren, nutzen den See gerne für eine Abkühlung. Nicht minder schön ist der Goinger Badesee, der kürzlich zum schönsten Naturbadesee Tirols gewählt wurde.

    Kraft der Natur

    In Scheffau, dem erstem Kneipp für mich® Erlebnisdorf Tirols, können Gäste die belebende Kraft des Gebirgswassers hautnah spüren und erleben. Sieben Stationen in der Kneipperlebniswelt bringen den Körper in Schwung, laden die Akkus auf und stärken die natürlichen Abwehrkräfte. Vor allem auf dem Meditationsplatz findet man die nötige Ruhe sich zu sammeln, ehe man im Adler-Labyrinth mit Hilfe eines Schlussrituals allen unnötigen Ballast ablegt und befreit in den Alltag zurückkehren kann. Ausgebildete Gesundheitstrainer kümmern sich um die Gäste und geben hilfreiche Tipps, um die Lehren von Kneipp optimal zu nutzen.

    Gelebte Tradition

    Alle vier Orte in der Ferienregion Wilder Kaiser – Ellmau, Going, Scheffau und Söll – bringen ihren Gästen gelebtes Brauchtum und altes Handwerk im Rahmen der beliebten Dorfabende näher. Die Dorfabende finden immer wöchentlich oder monatlich statt und bieten die Gelegenheit zum Genießen traditioneller Tiroler Gerichte und geselligem Beisammensein bei Musik. Gelebtes Brauchtum steht auch beim Handwerksmarkt in Going, der seit 25 Jahren stattfindet, im Mittelpunkt des Geschehens. Gamsbartbinder, Glockenstuhlmacher, Klöppler und 100 weitere Handwerker zeigen ihr Können und verwandeln Going in einen großen Marktplatz.

    Zeige mehr ... Slide up

    Sommerurlaub in der Region Wilder Kaiser

    Der Wilde Kaiser ist ein imposanter Gebirgszug und ein wahres Naturjuwel. Rund um das Naturschutzgebiet sind ein verwunschenes Bergmoor, ein glasklarer Bergsee und eine belebende Kneipp-Erlebniswelt zu finden. Die Achtung der Natur und der Respekt für altes Handwerk machen die Ferienregion Wilder Kaiser so erlebenswert.

    Moor & More entdecken

    An den Südhängen des Wilden Kaisers liegt ein kleines, fast in Vergessenheit geratenes Bergmoor. Mit viel persönlichem Einsatz wurde im Moorgebiet zwischen Going am Wilden Kaiser und St. Johann in Tirol ein Naturerlebnispfad für Familien angelegt. Unter dem Motto „Moor & More“ wurden Wanderwege gemacht, ein "Klassenzimmer im Freien" eingerichtet und viele Spielgeräte errichtet. Mit dem Rätselheft für Kinder oder Jugendliche wird die einzigartige Flora & Fauna des Moors spielerisch erklärt und hautnah erlebt.

    Naturjuwel Hintersteiner See

    Der Hintersteiner See in Scheffau ist einer der schönsten Gebirgsseen Tirols. Sein tiefblaues, klares Wasser und seine Lage am Fuße des Wilden Kaisers verzaubern einfach jeden. Das auf 882 Metern Seehöhe gelegene Gewässer mit Trinkwasserqualität wird ausschließlich von unterirdischen Quellen gespeist. Der Europäische Edelkrebs und so manche Orchideenart leben fast nur mehr in diesem See. Den Hintersteiner See zu umrunden dauert etwa eine Stunde. Das Seebad ist eines dieser verträumten Naturschwimmbäder, das keine Megarutschen braucht um zu begeistern, seine Lage und die Ruhe machen den Charme aus. Auch viele Wanderer, die im Wilden Kaiser unterwegs waren, nutzen den See gerne für eine Abkühlung. Nicht minder schön ist der Goinger Badesee, der kürzlich zum schönsten Naturbadesee Tirols gewählt wurde.

    Kraft der Natur

    In Scheffau, dem erstem Kneipp für mich® Erlebnisdorf Tirols, können Gäste die belebende Kraft des Gebirgswassers hautnah spüren und erleben. Sieben Stationen in der Kneipperlebniswelt bringen den Körper in Schwung, laden die Akkus auf und stärken die natürlichen Abwehrkräfte. Vor allem auf dem Meditationsplatz findet man die nötige Ruhe sich zu sammeln, ehe man im Adler-Labyrinth mit Hilfe eines Schlussrituals allen unnötigen Ballast ablegt und befreit in den Alltag zurückkehren kann. Ausgebildete Gesundheitstrainer kümmern sich um die Gäste und geben hilfreiche Tipps, um die Lehren von Kneipp optimal zu nutzen.

    Gelebte Tradition


    Alle vier Orte in der Ferienregion Wilder Kaiser – Ellmau, Going, Scheffau und Söll – bringen ihren Gästen gelebtes Brauchtum und altes Handwerk im Rahmen der beliebten Dorfabende näher. Die Dorfabende finden immer wöchentlich oder monatlich statt und bieten die Gelegenheit zum Genießen traditioneller Tiroler Gerichte und geselligem Beisammensein bei Musik. Gelebtes Brauchtum steht auch beim Handwerksmarkt in Going, der seit 25 Jahren stattfindet, im Mittelpunkt des Geschehens. Gamsbartbinder, Glockenstuhlmacher, Klöppler und 100 weitere Handwerker zeigen ihr Können und verwandeln Going in einen großen Marktplatz.

    Zeige mehr ... Zeige weniger ...

    Winterurlaub in der Region Wilder Kaiser

    Bei der „SkiWelt Wilder Kaiser-Brixental“ wird mit Solarenergie und innovativer Wärmegewinnung effizient die Kraft der Natur für Mobilität, Heizung und Liftbetrieb genutzt.

    Akku laden beim Skifahren am Brandstadl
    Wer sich an der Scheffauer Brandstadl-Bahn einen Wandertagespass oder im Winter eine Tageskarte zum Skifahren kauft, kann mit einem Code kostenfrei sein Elektroauto an zwei Tankstellen an der Talstation aufladen. „Falls eine Ladung nur für die Hinfahrt gereicht hat, gibt es nun für die Heimfahrt Gratis-Energie mit unserem selbst erzeugten Strom vom Berg“, erklärt Dipl.-Ing. Andreas Haselsberger, Prokurist der Bergbahn Scheffau, das Kombi-Angebot. Gespeist werden die E-Tankstellen nämlich von einer Photovoltaik-Anlage auf der Brandstadl-Bergstation. Da die Panele über den Aufgang zur Talfahrt montiert sind, dienen sie praktischerweise auch als Wetterschutz. Den eigenen Strom nützt die Bergbahn Scheffau zusätzlich für ihr neues Dienstfahrzeug – ein Elektroauto.
     
    Clever heizen am Hartkaiser
    Energieeffizienz spielt auch auf dem Hartkaiser in Ellmau eine Rolle. Dort läuft seit Sommer 2011 ein Pilotprojekt für Bergbahnen in Zusammenarbeit mit der Firma Vaillant, Spezialist in Heiztechnik und zunehmend für regenerative Energienutzung. In der Vergangenheit verflog die Abwärme im Maschinenraum der Standseilbahn ungenutzt ins Freie. Nun wird sie umgewandelt und eine Pumpe leitet dann die etwa 20 Kilowatt pro Stunde in die Bodenheizung der Bergstation und des angeschlossenen Restaurants „Bergkaiser“. „Mit dieser europaweit einzigartigen Innovation sparen wir im Jahr etwa 5000 Liter Heizöl“, zeigt sich der Betriebsleiter der Bergbahn Ellmau-Going, Dipl.-Ing. Johannes Winkler, zufrieden mit der ersten Saison. „Die Hauptersparnis dieser intelligenten Abwärme erfolgt naturgemäß im Winter, wenn die Hartkaiserbahn zu Spitzenzeiten im Fünf Minuten-Takt fährt“.
     
    Söll setzt auf lokale Öko-Wärme
    Die Söller Bergbahn setzt bereits seit zwei Jahren auf umweltfreundliche Energie. So wurde das Betriebsgebäude auf Pelletsheizung umgestellt und die gesamte Talstation 2011 von Elektroheizung auf Fernwärme umgerüstet, die vom lokalen Hackschnitzel-Heizwerk produziert wird. „Wir Bergbahner sehen ein großes Potential bei alternativen Energien und sind entsprechenden Investitionen gegenüber sehr aufgeschlossen“, bekräftigt Walter Eisenmann, Geschäftsführer der Bergbahnen Söll, die Umstellung auf Bio-Wärme am und für den Berg.
     
    Brixener Signal für die Zukunft
    Die Natur betreibt auch den Brixener „Sonnenlift“. Der 205 Meter lange Verbindungslift zwischen dem Ende der Talabfahrt Kandleralm und der „SkiWelt-Bahn“ wird ausschließlich mit Solarenergie betrieben. Eine 103 Quadratmeter große Photovoltaik-Anlage wurde für den Schlepplift auf der Talstation installiert. „Wir erwirtschaften so rund 12.000 Kilowattstunden pro Jahr – der Lift benötigt während des Winters rund 9.000 kWh – somit erzeugen wir mit der Solarenergie sogar einen kleinen Überschuss, den wir in das Stromnetz einspeisen“, erklärt Rudi Köck, Vorstand der Bergbahnen Brixen im Thale. Damit fährt auch gleich der neue Dienstwagen, ein Citroen berlingo electric.
    Die SkiWelt-Bergbahnen setzen mit diesen Maßnahmen ein Zeichen für energiebewusste Fortbewegung im Tal und auf der Höh‘.

    Zeige mehr ... Zeige weniger ...

    Bilder und Impressionen TVB Wilder Kaiser

    Bildrechte: TVB Hall - Wilder Kaiser

    Zeige mehr ... Zeige weniger ...


    Newsletter ++ Bookmarks ++ Weiterempfehlen
    Newsletter ++ Bookmarks ++ Weiterempfehlen

    Abonnieren Sie unseren Newsletter.

     
    © 2012-2018 by www.MountainStar.info - MountainStar, Pakfeifer GmbH - 6073 Sistrans Tirol - Österreich
     

    Wilder Kaiser - Urlaub Übersicht -

    © 2012-2018 by www.MountainStar.info
     
    Page is in progress